4 Ergebnise

GEORGIEN NACH DEM KRIEG
In dem zwischen Europa und Asien liegenden kleinen Staat Georgien leben zahlreiche Volksgruppen. Zwei Jahre nach dem Krieg gegen Russland zeichnet MIT OFFENEN KARTEN ein geopolitisches Porträt der Kaukasusrepublik, die auch zwanzig Jahre nach dem Ende des Kalten Krieges nicht zur Ruhe kommt.
DAS SCHWARZE MEER 1
Für das Schwarze Meer – nach dem Mittelmeer und der Ostsee das drittgrößte Meer der Europäischen Union – interessieren sich seit dem Ende des Kalten Krieges außer seinen Anrainerstaaten auch die EU, die NATO und die USA.
DIE POLITISCHEN WINTERSPIELE VON SOTSCHI
Vom 7. bis 23. Februar 2014 werden die Olympischen Winterspiele zum ersten Mal in Russland ausgetragen. Mit der Wahl der Stadt Sotschi will man in Moskau den Einfluss Russlands sowohl im Nordkaukasus als auch auf weltweiter Ebene unter Beweis stellen. MIT OFFENEN KARTEN wirft einen Blick auf die bisher teuersten Spiele aller Zeiten.
DER NORDKAUKASUS – RUSSLANDS ACHILLESFERSE
Diese Sendung wurde am 5. Dezember 2016 gedreht: Während Russland seinen Status als Großmacht zurückzugewinnen versucht, fällt es ihm schwer, sein eigenes Staatsgebiet zu kontrollieren. Die Völker Nordkaukasiens wehren sich seit mehreren hundert Jahren gegen die russische Herrschaft, was immer wieder zu zu Instabilität, Gewalt und bewaffneten Konflikten ...